Waffen, Munition, Hilfsmittel


Treffsicherheit

 

Art. 17a JaV

 

1 Die Jägerin oder der Jäger hat vor jeder Jagdperiode die Treffsicherheit für die von ihr oder von ihm auf der Jagd verwendeten Waffenarten nachzuweisen.

 

2 Es ist folgendes Schiessprogramm zu erfüllen:

 

a mit der Kugelwaffe auf eine Distanz von mindestens 100 Metern entweder

  1.  auf eine Scheibe mit Zehnerwertung, wobei vier Schüsse nacheinander mindestens den 8er-Ring anreissen müssen, oder
  2.  auf eine St. Galler-Scheibe, wobei vier Schüsse nacheinander im Trefferfeld liegen müssen;

 

b mit der Schrotwaffe auf eine Distanz zwischen 25 und 35 Metern entweder

  1.  auf den dreiteiligen Kipphasen, wobei die vordere oder mittlere Klappe viermal nacheinander getroffen werden muss, oder
  2.  auf ein Rollziel, wobei dieses viermal nacheinander getroffen werden muss und das Doppelieren erlaubt ist.

3 Das Schiessprogramm kann bis zur Erfüllung wiederholt werden.

 

4 Zeit und Ort des Treffsicherheitsnachweises sind vor der ersten Aufnahme der Jagd mit der entsprechenden Jagdwaffe im Abschusskontrollheft einzutragen.

 

5 Auf Verlangen ist der Nachweis der Treffsicherheit mit einer Bestätigung des Jagd- oder Schiessvereins zu belegen.